Google wird alle kryptowährungsbezogenen Werbungen verbieten

Google greift gegen kryptowährungsbezogene Werbung vor. Das Unternehmen wird keine Anzeigen über kryptowährungsbezogene Inhalte mehr zulassen, einschließlich anfänglicher Münzangebote (ICOs), Wallets und Handelsberatung über eine seiner Werbeplattformen hinweg. Der Schritt folgt einem ähnlichen Verbot von Facebook Anfang des Jahres.

Google geht gegen Social Trading vor

Das Unternehmen aktualisiert seine finanzdienstleistungsbezogenen Anzeigenrichtlinien, um jegliche Werbung über kryptowährungsbezogene Inhalte zu verbieten, einschließlich Social Trading, anfänglicher Münzangebote (ICOs), Wallets und Handelsberatung, sagte Scott Spencer, Director of Sustainable Ads von Google, in einem Interview mit onlinebetrug.

Das bedeutet, dass selbst Unternehmen mit legitimen Kryptowährungsangeboten nicht berechtigt sind, Anzeigen über eines der Werbeprodukte von Google zu schalten, die Werbung auf ihren eigenen Websites sowie auf Websites von Drittanbietern schalten.

Dieses Update wird nach Angaben eines Unternehmens im Juni 2018 in Kraft treten

„Wir haben keine Kristallkugel, um zu wissen, wohin die Zukunft mit Kryptowährungen gehen wird, aber wir haben genug Verbraucherschäden oder Potenzial für Verbraucherschäden gesehen, dass es sich um einen Bereich handelt, den wir mit äußerster Vorsicht angehen wollen“, sagte Scott.

Googles Hardline-Ansatz folgt einem ähnlichen Verbot, das Facebook Anfang des Jahres angekündigt hat.

Während der Krypto-Währungsboom viel Aufregung und Reichtum hervorgerufen hat, ist es immer noch ein weitgehend unregulierter Raum und hat unzählige hochkarätige Betrügereien hervorgebracht.

Diese Nachricht kommt, als Google seinen jährlichen Anzeigenbericht „Vertrauen und Sicherheit“ veröffentlicht.

Google sagte, dass es mehr als 3,2 Milliarden Anzeigen im Jahr 2017 herunternahm, die gegen seine Richtlinien verstoßen, was fast doppelt so viel ist wie die 1,7 Milliarden, die es im Jahr zuvor entfernt hatte.

Die Google-Mutter Alphabet erwirtschaftet rund 84 Prozent ihres Gesamtumsatzes mit Werbung, so dass es von entscheidender Bedeutung ist, die Werbetreibenden davon zu überzeugen, dass ihr Ökosystem sicher und effektiv ist.

Technische Analyse der Binance-Münze: (BNB/BTC) Auf der Suche nach Unterstützung für die Fortsetzung des Ausbruchs

Binance Coin setzt den Aufwärtstrend gegenüber BTC trotz der aktuellen Baisse fort und gewann in den letzten 3 Wochen 116%, von 8.718 Sats auf 18.885 Sats.

Zum jetzigen Zeitpunkt positioniert sich die BNB, um wieder über einen Schlüsselwiderstand bei 18.550 Sats zu brechen, nachdem sie dieses Niveau bereits zweimal vorübergehend überschritten hatte, bevor sie wieder nach unten fiel.

Die Überwindung dieses Copy Trading Niveaus wird entscheidend für das Überleben dieses anhaltenden Aufwärtstrends sein

Wenn wir uns die 4-Stunden-Chart oben ansehen, sehen wir ein mögliches „Cup and Handle“-Muster, das sich dort bildet, wo der vorherige Copy Trading Aufwärtstrend auf der gleichen Höhe des aktuellen Trends endete, um den „Rand des Cups“ zu bestimmen, wobei eine tiefe Schale mit Kerzen dazwischen den „Cup“ bildet.

Um dieses zinsbullische Muster abzuschließen, müssen wir sehen, dass BNB nicht über den Widerstand hinaus bricht und sich bei 17.000 Sats wieder auf die untere Unterstützung zurückzieht. Von dort aus sollte sich die Copy Trading Preisaktion wieder auf das Widerstandsniveau begeben, da Bullen die Verkäufer wieder überholen und nach oben ausbrechen, um den „Griff“ zu vollenden.

Betrachtet man den Ichimoku-Indikator, so projiziert die senkou-Wolke (gelb) einen Stützbereich, der auf die aufgetragene sekundäre Stützlinie für den Tassengriff trifft. Dies ist eine weitere Bestätigung dafür, dass wir, sollten die Bullen reifen, ab diesem Zeitpunkt wahrscheinlich eine Erholung der Preise sehen würden.

Betrachtet man den untenstehenden RSI-Indikator, so ist die Dynamik des Vermögenswertes seit der Mitte des Cups deutlich über der unteren Unterstützungslinie gestiegen. Es wird der aktuelle Aufwärtstrend nicht als überkauft/über dem Kanal aufgezeichnet, was bedeutet, dass BNB noch Raum zum Steigen hat. Das Volumen des Vermögenswertes scheint sich jedoch zu verringern, was darauf hindeuten würde, dass die Käufer Schwierigkeiten haben, ihre Unterstützung aufrechtzuerhalten.

MACD ergänzt dies weiter durch die schnellere MA-Überquerung unterhalb der langsameren MA und rückläufige Volumenbalken unterhalb der zentralen Signallinie.

Binanz (BNB) Preisvorhersage

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ist BNB um 1,67% gegenüber BTC gestiegen. Die Erschöpfung der Bullen beginnt sich bei den Momentumindikatoren zu zeigen, und es ist wahrscheinlich, dass wir einen kurzen Rückgang auf 17.000 Sats sehen werden, bevor sie sich wieder erholen.

Mit Hilfe des Fibonacci-Retracements über dem Trend konnten wir ein kurzfristiges Kursziel von 19.700 Sats um die 0,382-Fiberstufe sehen, bevor wir die Korrektur vornehmen. Das wäre ein weiterer Anstieg von 6% gegenüber dem aktuellen Preispunkt.

Zusammenfassung von verteilten Ledgern

Es ist nicht die einfachste Lösung für die zehn Freunde in unserem Experiment, das wir durchführen müssen, aber es funktioniert ziemlich gut. Jeder installiert den Bitcoin-Client (oder den einer anderen Kryptowährung), richtet ein schnelles und schmutziges Mining-Rigg ein und führt ein einziges, öffentliches Hauptbuch, über das jeder von ihnen die gleiche Kontrolle hat. Nach ein paar Minuten Widget-Trading beginnt jeder seiner Computer, durch Nonces zu laufen, um einen gültigen Hash zu finden. Wenn einer von ihnen – es ist jedermanns Vermutung, wessen – erfolgreich ist, sendet er den neuen Hash an das Netzwerk, und jeder aktualisiert seine Blockchain. Es ist so einfach, sicherzustellen, dass niemand an früheren Transaktionen manipuliert wird, wie sicherzustellen, dass zwei Zahlen übereinstimmen, ein Prozess, der natürlich automatisiert ist.

Wenn sich fünf der Freunde zusammenschließen würden, könnten sie möglicherweise das Netzwerk zum Stillstand bringen und Zweifel an einer neuen Transaktion aufkommen lassen, aber sie könnten nicht zurückgehen und die Geschichte der Transaktionen überarbeiten. Um das zu tun, müsste jemand im Grunde genommen die Rechenleistung des gesamten Netzwerks kontrollieren; natürlich würde er dann eine gewundene, private Geldsimulation haben, aber nichts von Wert für andere. Wie bei fiat verschwindet der Wert von Kryptowährungen ohne Vertrauen, was ironisch ist, da verteilte Bücher existieren, um das Vertrauen in zentralisierte Institutionen zu beseitigen. (Siehe auch, was Berater über Kryptowährungen wissen sollten.)

Jenseits von Bitcoin Trading Bot

Das Distributed Ledger von Bitcoin Trading Bot hat sich als widerstandsfähig und sogar relativ beliebt erwiesen, und die Technologie hat begonnen, das Interesse von Banken, Regierungen und anderen zu wecken. Die Banken sehen einen Weg, teure Betrügereien zu verhindern und die teuren Audits zu beseitigen, die erforderlich sind, um sie abzuschrecken und aufzudecken. Die Bitcoin Trading Bot Regierungen haben etwas Ähnliches im Sinn: Honduras arbeitet daran, sein chaotisches und missbrauchsanfälliges Grundbuch einer Blockkette zu unterwerfen. (Siehe auch, Microsoft, Bank of America Team Up on Blockchain Technology.)

Es gibt eine Litanei anderer potenzieller Anwendungen, da alle Informationen – nicht nur der Austausch von Werten – in einer Blockchain abgelegt werden können. E-Mail, Heiratsurkunden, Stimmzettel, Testamente, was auch immer. „Smart Contracts“ versprechen, große Teile, wenn nicht sogar alle, von einigen Unternehmen zu automatisieren, indem sie selbstausführende Verträge in eine Blockchain kodieren.

Netzwerk zum Stillstand bringen

Ein Teil dieser Begeisterung muss vielleicht etwas gemildert werden: Die DAO, der erste Versuch, eine „dezentrale autonome Organisation“ durch verteilte Ledger-Technologie zu betreiben, wurde bereits in den Anfängen Opfer eines spektakulären Hacks. Die Spannung zwischen den verteilten Ledgern, die verteilt werden müssen – öffentlich und ohne Schiedsrichter – steht im Widerspruch zu dem Wunsch der Banken, die Kontrolle über ihre eigenen Systeme zu behalten. Kritiker fragen sich, ob die Banken viel Geld ausgeben, um etwas zu entwickeln, das sich bei der Endkontrolle als konventionelles, privates Hauptbuch erweisen wird. (Siehe auch, McKinsey: Traditional Banking Doomed, Blockchain Needed.)

Versuchen Sie jedoch, das den Evangelisten der Blockkette zu sagen. Für sie, die nicht sehen, dass diese Technologie alles verändern wird, ist man im Bunde mit denen, die den Verbrennungsmotor und das Internet kacken. Und wer weiß, vielleicht haben sie Recht.

Yale Universität investiert in neuen 400 Millionen Dollar Krypto-Fokussierten Fonds

Die Ivy League U.S. Universität Yale soll einer der Investoren sein, die geholfen haben, 400 Millionen Dollar für einen großen neuen kryptowährungsorientierten Fonds zu sammeln, berichtet Bloomberg am 5. Oktober.

Der Fonds mit dem Namen „Paradigm“ wurde Berichten zufolge von Coinbase Mitbegründer Fred Ehrsam, dem ehemaligen Sequoia Capital Partner Matt Huang, und Charles Noyes, dem ehemaligen Krypto-Fonds Pantera Capital, aufgelegt.

Social Trading von ungenannter Größe

Huang soll Sequoia im Juni verlassen haben, um gemeinsam mit Ehrsam mit Social Trading zu beginnen, so die damaligen Berichte des Wall Street Journal. Bloomberg hat heute eine anonyme Quelle zitiert, die besagt, dass Yale – dessen Ausstattung mit 30 Milliarden Dollar die zweitgrößte unter den US-Hochschulen sein soll – eine Investition von ungenannter Größe in Social Trading getätigt hat.

Bloomberg berichtet weiter, dass 60 Prozent der Vermögenswerte von Yale für das Geschäftsjahr 2019 für „alternative Anlagen“ wie „Venture Capital (vc), Hedgefonds und Leveraged Buyouts“ vorgesehen sind.

Laut Bloomberg plant der Fonds angeblich Investitionen in „Early-Stage“-Krypto-Projekte, neue Blockketten und Digital Asset Exchange.

Cointelegraph berichtete in diesem Sommer über eine Gruppe von Ökonomen aus Yale, die auf der Grundlage ihrer historischen Leistungsdaten eine „umfassende“ Analyse des „Risiko-Rendite-Kompromisses“ von großen Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) erstellten.

Implementierung der Technologie auf Regierungsebene

Der jüngste Schritt im laufenden Engagement der Sberbank für Innovationen wie Blockchain, die Institution und Rosseti werden bei einer Reihe von Projekten zusammenarbeiten, darunter Beschleuniger, Bildung, Forschungsstudien und Know-how-Austausch.

Die Sberbank wird auch einen Berater nach Rosseti entsenden, um „die Effizienz ihrer laufenden Geschäfte und Leistungen zu steigern“. Das Energieunternehmen erhält zudem Zugang zu einer Bank von „innovativen Laborentwicklungen“ und Produkten aus dem Ökosystem der Sberbank.

„Die strategische Partnerschaft zwischen Sberbank und Rosseti im innovativen Wachstumsfeld ermöglicht es beiden Unternehmen, die neuesten Technologien einzusetzen, um ihre Geschäfts- und Kundenzufriedenheit zu steigern“, kommentierte Herman Gref, CEO der Sberbank.

Während die Rechtslandschaft um die Kryptowährung – ihre Nutzung, ihr Bergbau und andere Aktivitäten – in Russland nach wie vor eine unsichere Grauzone ist, bevor formale Vorschriften in Kraft treten, hat die Regierung volle Unterstützung für Blockchain zugesagt.

Seit der ersten Implementierung der Technologie auf Regierungsebene im Dezember 2017 sind verschiedene Initiativen der einflussreichsten Unternehmen des Landes entstanden.

Bitcoin- Der aktuelle Standard

Bitcoin ist eine dezentrale Währung, die eine Peer-to-Peer-Technologie beinhaltet. Es ermöglicht die gemeinsame Ausführung aller Funktionen wie Transaktionsabwicklung, Währungsausgaben und Verifikationen durch das Netzwerk. Bitcoin wird mit dieser Dezentralisierung frei von Störungen oder staatlichen Manipulationen. Es gibt jedoch keine zentrale Behörde, die sicherstellt, dass alles reibungslos läuft oder den Bitcoin-Wert unterstützt. Bitcoins werden in der Regel digital durch einen Prozess namens „Mining“ erzeugt. Es ist ein Prozess, der leistungsfähige Computer erfordert, um komplexe Crunch-Zahlen und Algorithmen zu lösen.

Derzeit werden sie alle 10 Minuten mit einer Rate von 25 Bitcoins erstellt. Sie werden auf 21 Millionen begrenzt, ein Niveau, das 2140 erreicht werden soll. Bitcoin unterscheidet sich grundlegend von der Fiat-Währung, die durch den Kredit und den vollen Glauben seiner Regierung gestützt wird. Die Fiat-Währung wird von der Zentralbank eines Landes überwacht und gilt als eine hochgradig zentralisierte Aktivität.

Theoretisch gibt es keine Obergrenze für den Betrag einer solchen Währungsemission, obwohl die Bank den Betrag der ausgegebenen Währung auf der Grundlage ihrer geldpolitischen Ziele regelt. Darüber hinaus werden lokale Währungseinlagen von einer staatlichen Stelle gegen Bankausfälle versichert. Der Wert von Bitcoin hängt ganz davon ab, wofür Investoren zu einem bestimmten Zeitpunkt bereit sind zu zahlen.

Die zunehmende Aufmerksamkeit bezüglich Copy Trading

Die Vorteile der Anonymität der Transaktionen und der Dezentralisierung von Bitcoin haben es zu einer bevorzugten Währung gemacht, um illegale Aktivitäten wie Geldwäsche, Schmuggel und Drogenhandel sowie die Beschaffung von Waffen aufzunehmen. Dies hat die Copy Trading Aufmerksamkeit mächtiger Regierungsbehörden https://www.onlinebetrug.net/copy-trading/ wie FBI, DHS und des Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN) auf sich gezogen.

FinCEN hat Regeln erlassen, die Administratoren und virtuelle Währungsbörsen als Gelddienstleistungsunternehmen definieren und sie in den Bereich der staatlichen Regulierung bringen. Eine Vorladung wurde an 22 weitere aufstrebende Zahlungsunternehmen gerichtet, die nach ihren Maßnahmen zur Gewährleistung des Verbraucherschutzes und zur Verhinderung von Geldwäsche fragten.

Alternativen zu Bitcoin

Trotz der jüngsten Probleme mit Kryptowährungen führten der Erfolg und die wachsende Sichtbarkeit von Bitcoin seit seiner Einführung dazu, dass eine Reihe von Unternehmen alternative Kryptowährungen vorstellten. Einige der beliebtesten sind;

Litecoin

Litecoin wurde im Oktober 2011 als eine Münze gegründet, die Silber auf Bitcoins Gold war, wie von Charles Lee – The founder beschrieben. Es wurde für eine schnellere Abwicklung kleinerer Transaktionen entwickelt. Der Vorteil einer Litecoin-Wallet besteht darin, dass sie von einem normalen Desktop-Computer abgebaut werden kann, im Gegensatz zu den schweren Computer-PS, die für den Bitcoin-Abbau benötigt werden. Die Obergrenze von Litecoin ist auf 84 Millionen begrenzt, was dem Vierfachen der Obergrenze von Bitcoin entspricht (Obergrenze 21 Millionen).

Ripple

Ripple wurde 2012 von OpenCoin gegründet, einem Unternehmen, das von Chris Larsen, einem Technologieunternehmer, gegründet wurde. Ripple ist sowohl eine Währung als auch ein Zahlungssystem, genau wie Bitcoin. XRP ist die Komponente der Währung und beinhaltet eine mathematische Grundlage wie Bitcoin. Der Zahlungsmechanismus ermöglicht einen schnelleren Transfer von Geldern in jeder Währung an einen anderen Benutzer innerhalb des Ripple-Netzwerks. Es arbeitet innerhalb von Sekunden im Gegensatz zu Bitcoin-Transaktionen, die nach 10 Minuten bestätigt werden müssen.

MintChip

MintChip ist die Royal Canadian Mint, die Gründung einer staatlichen Institution. Im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen ist MintChip eine Chipkarte, die den elektronischen Wert enthält, der sicher von einem Chip zum anderen übertragen werden kann. MintChip benötigt keine persönliche Identifikation ähnlich wie Bitcoin, sondern wird durch eine physische Währung – den Kanadischen Dollar – unterstützt.

DeepOnion

DeepOnion bietet eine bessere Option der Alternativen von Bitcoin. Es handelt sich um eine hochsichere Kryptowährung, die Privatsphäre, Anonymität und Sicherheit vor allen Bedrohungen bietet, die von Bitcoin nicht behandelt werden können. DeepOnion anonyme Kryptowährung bietet eine Lösung zum Senden und Empfangen von nicht rückverfolgbaren Zahlungen. Es erfüllt die Anforderungen der modernen Welt, indem es Ihre Privatsphäre und Anonymität schützt.

Warum DeepOnion von den meisten Krypto-Investoren bevorzugt wird

Ermöglicht es Ihnen, nicht rückverfolgbare Zahlungen zu senden und zu empfangen.
Sofortige Zahlungsbestätigungen erhalten
Es bietet eine sichere Wallet für Linux, Mac und Windows.
Es wurde stolz an mehreren hochsicheren Börsen notiert, was den Kauf der Zwiebelwährung erleichtert.
Es verfügt über DeepVault, eine Funktion, die die Blockchain-Technologie verwendet, um zu überprüfen, ob Ihre Dateien geändert oder manipuliert wurden.
Die Vielzahl der Technologien, die in DeepOnions Wallet und Blockchain integriert sind, zeigen ihre Stärken bei der Verbesserung des facettenreichen Ansatzes für Sicherheit und Datenschutz. Obwohl DeepOnion über mehrere beliebte Technologien verfügt, die in anderen Währungen zu sehen sind, verfügt es über eine Vielzahl von proprietären Lösungen, die den Stand der Technik fördern und gleichzeitig zusätzliche Anonymität gegenüber juristischen und illegalen Personen bieten.

Wie helfen Ihnen Krypto-Währungen?

Im Gegensatz zu den Kreditkartenrückbuchungen sind Kryptowährungen digital und können daher vom Absender nicht beliebig rückgängig gemacht oder gefälscht werden.

Identitätsdiebstahl

Ein Händler erhält Ihre volle Kreditlinie, wenn Sie ihm Ihre Kreditkarte geben, auch wenn die Transaktion einen kleinen Betrag betrifft. Eine Kreditkarte arbeitet in der Regel auf „Pull“-Basis – wobei der angegebene Betrag von Ihrem Konto abgezogen wird, sobald der Shop die Zahlung veranlasst. Im Gegenteil, Kryptowährungen verwenden einen „Push“-Mechanismus, der es Ihnen (dem Kryptowährungsinhaber) ermöglicht, genau das zu senden, was Sie wollen, an den Händler oder Empfänger ohne weitere Informationen.

Schnellere und sofortige Abwicklung

Typischerweise sind beim Kauf von Immobilien eine Reihe von Dritten (z.B. Rechtsanwälte, Notare), Zahlungsgebühren und Verzögerungen beteiligt. Laut Gallippi stellt die Kryptowährungsblockkette in mehrfacher Hinsicht eine „große Schutzrechtsdatenbank“ dar. Sie können Bitcoin-Verträge entwerfen und durchsetzen, um Genehmigungen von Dritten hinzuzufügen oder zu eliminieren oder auf externe Fakten hinzuweisen. Es kann auch zu einem späteren Zeitpunkt für einen Bruchteil des Zeit- oder Kostenaufwands abgeschlossen werden, der für den Abschluss traditioneller Anlagentransfers erforderlich ist.

Zugang zu allen Personen

Eine große Anzahl von Personen, die Zugang zum Internet oder zu Mobiltelefonen haben, haben keinen Zugang zu den anfänglichen Vermittlungssystemen. Alle diese Leute sind für den Kryptowährungsmarkt vorbereitet, da er weit verbreitet ist.

Niedrigere Gebühren

Die Blockkette sorgt für Transparenz, da sie alle ehrlich hält. Es beseitigt eine ganze Schicht von Bankenbürokratie, was die Kosten senkt. Obwohl es keine Gebühr für Kryptowährungstransaktionen gibt, erwarten viele immer noch, dass eine Vielzahl von Nutzern einen Dritten wie z.B. Coinbase hinzuziehen wird. Dies wird ihnen bei der Erstellung und Pflege ihrer eigenen Bitcoin-Wallets helfen. Alle diese Dienste ähneln der Art und Weise, wie PayPal für Kreditkarten- oder Bargeldnutzer arbeitet und stellen die Online-Tauschsysteme für Bitcoin bereit. Daher ist es wahrscheinlich, dass sie eine kleine Gebühr erheben. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Paypal Bitcoins nicht akzeptiert oder überträgt.

Es gehört dir

Das wichtigste Element bei Kryptowährungen ist, dass Sie es besitzen. Kryptowährungen geben Ihnen einen privaten Schlüssel und einen entsprechenden öffentlichen Schlüssel, der Ihre Kryptowährungsadresse aufbaut. Wenn du es nicht selbst verlierst, kann dir das niemand wegnehmen. Keine zentrale Behörde hat die Kontrolle darüber, und so kann eine Bank auch keinen Zugang zu Ihren Geldern erhalten.